Tobias Menzies wird Prinz Philip in der Krone spielen

Kunst Und Kultur

Getty Images

Die Krone hat endlich seinen Prinzen Philip besetzt. Nach monatelangen Gerüchten, die von Hugh Laurie bis Paul Bettany reichten, meldet Deadline, dass Tobias Menzies sich verpflichtet hat, den Ehemann der Königin, den Herzog von Edinburgh, für die nächsten beiden Staffeln der Netflix-Show über Elizabeths Regierungszeit zu spielen.

Menzies wird nicht der einzige Newcomer am Set sein. Mit der Show, die ungefähr ein Jahrzehnt des Lebens der Königin pro Staffel umfasst, altern die Charaktere schneller als die Schauspieler, die sie spielen, und Schöpfer Peter Morgan hat sich dafür entschieden, die Show alle zwei Staffeln komplett mit etwas älteren Schauspielern neu zu besetzen, anstatt sich auf Altersverfassung zu verlassen und Prothetik.



'Sie werden uns alle los', sagte Claire Foy im Dezember letzten Jahres zu Vulture. 'Nach zwei Saisons bin ich weg.'



Menzies wird die Rolle von Matt Smith übernehmen. Bisher wurde nur eine weitere Besetzung, Olivia Colman, bestätigt, die in die Fußstapfen von Claire Foy treten wird. Es wird gemunkelt, dass Helena Bonham Carter die Schwester der Königin, Prinzessin Margaret, spielt.

Menzies ist kein Unbekannter, wenn es um historische Dramen geht. Er ist derzeit in der Hauptrolle Der Terror, ein übernatürlicher Thriller, der in den 1840er Jahren auf einer Expedition auf der Suche nach der Nordwestpassage nach China spielt. Er ist vielleicht am besten für seine Doppelrollen von Frank und Black Jack Randall bekannt Outlander.