Königlicher Hochzeitsgast Janina Gavankar erzählt die Geschichte hinter ihrem auffälligen Kleid und Einzelheiten zum intimen Abendempfang

Mode

Als Meghan Markles enge Freundin, die Schauspielerin Janina Gavankar, sich auf die königliche Hochzeit vorbereitete, wollte sie nicht auf sich aufmerksam machen. Aber ihre Ankunft in Windsor Castle und ihr auffälliges Kleid, ein modifiziertes Vintage-Stück von Western Costume, lösten eine gewisse Faszination aus: Schlagzeilen nannten sie die 'mysteriöse Frau in Orange'.

Getty Images

& ldquo; Es ist so lustig, dass ein Moment, in dem es mir egal war, ob die Leute mich bemerkten, seltsamerweise der Moment ist, den die Leute am meisten in meinem Leben bemerkten. & rdquo; sie hat es mir wenige tage nach der königlichen hochzeit telefonisch mitgeteilt.

Krone der königlichen Familie

& ldquo; Das wollte ich wirklich nicht. Aber jetzt, da wir hier sind, werde ich Ihnen sehr gerne die wahre Geschichte erzählen.

Die Wahrheit ist, dass die Stylistin von Gavankar, Niki Schwan, die Designer und Showrooms als nicht ansprechbar empfand, als sie sich an sie wandte, um Gavankar für diesen Tag anzuziehen. Zur Not gingen sie zu Western Costume, einem Kostümlieferanten in Hollywood mit einer 100-jährigen Geschichte .

& ldquo; Niki hat ein Gestell gezogen, und wir haben jedes einzelne Stück ausprobiert. & rdquo; Gavankar sagt es mir. Sie ging schließlich mit dem orangefarbenen Kleid wegen des eingebauten Umhangs mit dem Ponyärmel bis zu meinen Knöcheln. Es war fantastisch. & Rdquo;

Sie modifizierten das Kleid und fügten Falten hinzu. Und während das Endprodukt einige dazu veranlasste, auf Vintage-Dior zu verweisen, bevorzugt Gavankar einen anderen Vergleich: Carmen San Diego.

Gavankar war nicht der einzige, der Mühe hatte, etwas Passendes für die königliche Hochzeitszeremonie zu finden. 'Viele der Amerikaner beklagten sich darüber, wie schwierig es war, Kleider zu finden, die allen Anforderungen entsprachen,' Sie sagt.

Frauen mussten geschlossene Schuhe tragen, ihre Schultern bedecken und ein Kleid tragen, das knielang oder länger war. Hüte waren natürlich Pflicht.

& ldquo; Irgendwann wurde uns gesagt, dass wir Strumpfhosen tragen würden, aber viele Amerikaner haben sie nicht getragen. & rdquo; Sagte Gavankar. & ldquo; Ich habe es getan - ich hatte solche Angst, es zu vermasseln, dass ich einfach alle Protokolle befolgt habe, aber es gab einige Rebellen in unserer Gruppe. & rdquo;

Diesen Beitrag auf Instagram anzeigen

Vielen Dank an alle, die sich nach dem heutigen Kleid erkundigt haben! Hier ist die wahre Geschichte: Wie bei vielen anderen Veranstaltungen dieser Art hat sich mein Stylist @NikiSchwan & ich an Designer und Ausstellungsräume gewandt. ... Niemand war ansprechbar. Glücklicherweise öffnete @westerncostumecompany großzügig die Türen zu ihrem privaten Vintage-Archiv, und wir entschieden uns für dieses 1930er-Jahre-Kleid und den 40er-Jahre-Hut. Was wir mit @coomijewels Jewels, @sigersonmorrison pumps und einer @ysl clutch gepaart haben. (Seltsam, an einem kraftvollen Tag der Liebe und der Vereinigung Mode zu reden.)

Ein Beitrag, der von Janina Gavankar (@janina) am 20. Mai 2018 um 02:33 PDT geteilt wurde

Zusätzlich zu ihrer Kleidung ist die & ldquo; mysteriöse Frau in Orange & rdquo; Der Deskriptor ergab sich aus der Tatsache, dass Reporter nicht wussten, dass sie dort sein würde. Trotz ihrer Bindung an die Braut traf Gavankar eine sehr bewusste Entscheidung, nicht öffentlich über die Einladung vor der Zeremonie zu sprechen.

'Am Ende war dies eine Hochzeit, eine aktuell Hochzeit, zwischen zwei Menschen, die echte Menschen sind, die sich verliebt haben. Und Leute, die sie kennen, wissen, dass dies ein privater Moment ist, der nicht privat sein durfte “, erzählt sie mir.

Oswald Mosley Peaky Blinders

'Es hatte für mich keine Priorität, dass mein Publizist ankündigt, dass ich gehen werde. Meine Priorität wird immer mein Freund sein. Ich bin nicht für dich da, ich bin für sie da.'

Auf die Frage, was sie von Meghan in ihrem neuen Leben als frisch vermählte Königin erhofft, sagte Gavankar schlicht und einfach: 'Ich hoffe auf so viel Privatsphäre wie möglich.' Soweit die Welt es zulässt, hoffe ich auf mehr. Wirklich. & Rdquo;

Gavankar sagte, dass sie unerwartet berührt war, wie wichtig es war, die 1.200 Mitglieder der Öffentlichkeit, von denen viele als herausragende Mitglieder ihrer Gemeinde ausgewählt wurden, direkt vor der Kirche zu haben, um an der Aufregung des Tages teilzunehmen.

& ldquo; Als ich dort war, durfte ich die Leute sehen, die mit uns auf dem Gelände waren. Das mit ihnen zu teilen war unerwartet und herzerwärmend. Ich dachte wirklich, dass ich erschüttert sein würde, wie öffentlich die ganze Sache war, aber ich war nicht, & rdquo; Sie sagte.

Gavankar enthüllte auch, dass sie die Menge draußen in der Kirche jubeln hören konnten, und dass dies während der Gelübde die Gäste zum Lachen brachte.

Eine Sache, die viele von uns zum Kichern brachte, war, dass wir die wunderbaren Menschen draußen hören konnten. Wenn die Gelübde geschahen, jubelten sie, und wir konnten sie hören. Es war eine sehr ruhige Kapelle. Wir alle folgten der Führung der Königin, & rdquo; Sie sagte. & ldquo; Aber wir konnten alle jubeln hören und es war so herzerwärmend. Wirklich erfüllte es unsere Herzen. & Rdquo;

Trotz des Jubels war sie überrascht, wie intim sich die Zeremonie anfühlte. Die Kapelle, in der Gavankar zusammen mit Meghans engsten Freunden, ihrer Mutter und der königlichen Familie saß, war eigentlich recht klein, es waren nur wenige von uns dort. So In vielerlei Hinsicht fühlte es sich wie eine kleine Hochzeit an. Wenn Sie in der Kapelle waren, fühlte es sich wie eine kleine Hochzeit an, weil wir Meghans gewaltigen Weg durch den Kirchengang, der dem [Quire] vorausging, nicht sahen. Es fühlte sich so an, als wären wir bei ihr, bei beiden, genau richtig. '

Gäste in der Schlange der Georgskapelle während der königlichen Hochzeit.
Getty Images

Während es fühlte Meghans Freund räumt ein, dass sich Braut und Bräutigam der öffentlichen Auswirkungen der Vereinigung der Kulturen der Hochzeit bewusst waren.

beste Weihnachtszitate

'Solange es öffentlich ist, können Sie das Beste daraus machen und der Welt zeigen, wofür Sie gemeinsam stehen, und das haben sie auch getan.' Sogar in dem, wen sie als Musiker gewählt haben. Sie entschieden sich dafür, Teile ihrer beiden Kulturen einzubeziehen ', teilt Gavankar mit.

'Ich finde es toll, dass sie nicht übersehen, dass dies ein ungewöhnlicher Moment in der Geschichte ist, und dass sie es getan haben, um seine Süße zu zelebrieren.'

Laut der Schauspielerin erstreckte sich die Kulturmischung über die Zeremonie hinaus auf den Abendempfang, eine von Prinz Charles im Frogmore House veranstaltete Party mit einer abgespeckten Gästeliste von nur etwa 200 Personen. 'Familie und auserwählte Familie', wie Gavankar es beschrieb.

'Wir tanzten alle bis in die frühen Morgenstunden. Wir haben um 2 Uhr morgens gefeiert und gefeiert und Sliders gegessen,' Sie sagte. „Es war ein wunderschöner Tag und eine sorgenfreie Nacht, und es war ein sehr kraftvoller Tag in der Geschichte. Und ich denke, jeder hat es auf der ganzen Welt gespürt. '

Diesen Beitrag auf Instagram anzeigen

Ich kann mich kaum daran erinnern, dieses Foto gemacht zu haben, und ich trinke nicht einmal.

Ein Beitrag, der von Janina Gavankar (@janina) am 22. Mai 2018 um 9:02 PDT geteilt wurde

NYC Restaurants 2017

Verständlicherweise war sie über das Ereignis sehr gespannt, teilte aber schließlich ein bezauberndes Detail mit: Jeder Tisch wurde nach einem Essen benannt, das in Amerika und in Großbritannien anders genannt wird. »Kartoffel, Kartoffel, Tomate, Tomate, Oregano, Oregano«, sagte sie. 'Es war so süß. Es gab so viele Anspielungen auf das schöne Mashup zweier Kulturen. '

Abgesehen von den niedlichen Namen war es Prince Harrys emotionale Rede für Meghan, die den größten Eindruck auf die enge Freundin der Braut hinterließ. Sie wollte keine Einzelheiten mitteilen, sagte aber Folgendes: „Die Rede, die Harry hielt, war so lustig, selbstironisch, voller Liebe und dieser Typ hat sie einfach zurück. Ich fühlte mich so fest für sie. '

'Ich bin weggegangen und habe mich so sicher gefühlt, dass diese beiden ihre kombinierte Kraft für immer in die Welt setzen werden', fuhr sie fort. 'Sie haben es getrennt gemacht. Sie haben es ihr ganzes Leben lang auseinander genommen. Stellen Sie sich vor, was sie zusammen machen können.'