Chris Pine ist auf der Spur der schwarzen Dahlie in TNTs I Am the Night

Kunst Und Kultur

Clay Enos

Wahre Verbrechensjunkies, freut euch: Es ist noch weniger als ein Monat bis Ich bin die NachtTNTs Miniserie über die Schwarze Dahlie erscheint auf dem kleinen Bildschirm. Hier ist alles, was wir bisher über die Show wissen.

Chris Pine trifft sich wieder mit Wunderfrau Regisseur Patty Jenkins für die Serie.

Ich bin die Nacht kommt von Patty Jenkins und dem Schriftsteller Sam Sheridan und spielt Chris Pine als Journalist in der Black Dahlia-Ära in Los Angeles. Pine und Jenkins haben zuvor zusammengearbeitet Wunderfrauund werden für die bevorstehende Franchise wiedervereinigen Wonder Woman 1984.



Es basiert auf einer wahren Geschichte.

In der Serie vermischt sich Chris Pines Charakter mit Fauna Hodel (India Eisley), einer Frau, die auf der Suche nach ihren leiblichen Eltern ist. Gemeinsam kreisen sie näher und näher an den Gynäkologen Dr. George Hodel heran, einen Mann, der im Unterleib der Stadt verwurzelt ist - und seit langem ein Verdächtiger im Fall Black Dahlia. Der Trailer neckt auch einen Kult, Tiermasken und schäbigere Handlungspunkte.



Ich bin die Nacht basiert auf den Memoiren Eines Tages wird sie sich verdunkeln, mitgeschrieben von der echten Fauna Hodel. Hodel ist auch als Autor für alle sechs Folgen der Serie anerkannt.

Die sechsteilige Miniserie erscheint am 28. Januar.

Die Show kann auf TNT angesehen werden und kann auch auf der Website des Netzwerks gestreamt werden.

Während der Rest von uns bis Ende des Monats warten muss, bekamen die Kritiker bereits im November beim AFI Film Festival in Los Angeles den ersten Vorgeschmack auf die Show. IndieWire verspricht, dass wir uns auf ein Vergnügen freuen werden, und schreibt, dass Pine und Jenkins 'was hätte ein anderes düsteres Kabeldrama für breiigen, verdrehten Spaß sein können'.



Ein Standbild aus Ich bin die Nacht.
Clay Enos